Rezept für Energy-Balls

Gesund naschen? Das muss kein Widerspruch sein. Selbstgemachte Süßigkeiten ohne Kristallzucker oder andere Füllstoffe sind schnell zubereitet, voller Nährstoffe und super lecker.

Heute möchte ich euch gern Energy-Balls als einen schnellen leckeren Snack vorstellen. Grundlage für die Balls sind getrocknete Datteln und verschiedene Nüsse. Weil es viele verschiedene Arten der Zubereitung gibt, findest du hier mein Lieblingsrezept.

Warum getrocknete Datteln

Getrocknete Datteln sind als Grundlage denkbar gut geeignet. Sie haben einen hohen Zuckergehalt, einen Mix aus Glukose und Fruktose, und einen geringen Fett-Anteil. Damit sind sie perfekt für die Energy-Balls geeignet. Im Vergleich zu der rohen Frucht ist der Anteil an Nährstoffen und Mineralien deutlich höher. Die vielen Ballaststoffe und Antioxidantien sind zusätzlich gut für Verdauung und Wohlbefinden. Die kleine Wunderfrucht ist auch ein Lieferant für Eisen, Kalium und Magnesium.

Nüsse als Energiebooster, Kakao hebt die Stimmung

Bereits in vergangenen Artikeln habe ich über die vielen positiven Eigenschaften von Nüssen berichtet. Der hohe Anteil an gesunden Fetten, Ballaststoffen und Mineralstoffen macht sie schon einzeln betrachtet zu einem Super-Food. Durch die Zugabe von Kakaopulver bekommen wir natürlich eine schöne kräftige Farbe. Aber auch hier sind die inneren Werte wieder beeindruckend. Das Dopamin im Kakao hebt unsere Stimmung und die Spurenelemente stärken unseren Körper. Kakao bewirkt außerdem eine Senkung des Blutdrucks und die Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems.

Achte bitte bei den Zutaten auf gute Bioqualität, damit sich die positiven Eigenschaften voll entfalten können. Hier nun das Rezept:

Energy Balls

Das benötigst du für ca. 10 Stück:

  • 30g Mandeln
  • 90g Cashewkerne
  • 28g Haferflocken
  • 5 Datteln
  • 45g Cranberries
  • 1/2 EL Leinsamen
  • 1 EL Kakaopulver
  • starken Mixer
Folgende Zutaten kannst du nach Geschmack mit dazu geben:
  • Zimt
  • Kurkuma
  • Chiasamen
  • gepuffter Amaranth
  • Kokosraspeln

So geht es:

  • Nüsse und Kerne im Mixer zerkleinern
  • die Datteln in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Rest zum Mixer hinzufügen
  • alles gut mixen
  • kleine Bällchen daraus formen
  • falls es noch nicht klebrig genug ist, gern noch ein paar Trockenfrüchte hinzugeben

Probier es aus und werde energetisiert!

Kommentare

Hallo lieber Bernd, viel Spaß beim Ausprobieren. :) Gib gerne Bescheid, wie dir die Energy-Balls geschmeckt haben. Liebe Grüße Susanne

Hallo Susanne,

das Rezept klingt sehr einfach und interessant. Ich werde es zeitnah ausprobieren und bin schon sehr gespannt. Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüße
Bernd

Vielen Dank!