AGB

Stand: 24. Juni 2020

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Yoga Life Susanne Spenke, Richard-Wagner-Str. 24, 09669 Frankenberg/Sa.

 

 

1. Anwendungsbereich

Diese AGB gelten für sämtliche Angebote von Yoga Life Susanne Spenke in allen Wirkungsstätten, insbesondere für Business Yoga, Yogakurse, Personal Yoga, Coachings, Seminare, Workshops, Tagungsbegleitung und aktive Pause. Sie gelten mit der Beauftragung jeglicher Art als vereinbart, wenn der Kunde ihnen nicht unverzüglich widerspricht. Abweichende Bestimmungen des Kunden werden nicht anerkennt, außer ihnen wird ausdrücklich durch Susanne Spenke zugestimmt.

 

2. Teilnahmegebühren, Honorare

Die Gebühren für die Kurse und sämtliche Angebote von Yoga Life Susanne Spenke sind in vollem Umfang spätestens 8 Tage nach Erhalt der Zahlungsaufforderung, jedoch vor Beginn der Leistung, zu zahlen. Abweichungen davon bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung durch Susanne Spenke.

 

3.a Zahlung durch das Unternehmen / die Behörde

Der Kunde hat den vollen Beitrag für alle angemeldeten Teilnehmer zu zahlen, unabhängig davon, ob einzelne Teilnehmer zu einzelnen Veranstaltungen nicht erscheinen oder die gesamte Veranstaltung bzw. den Kurs abbrechen.

Im Fall der Absage durch den Kunden oder im Falle, dass die Veranstaltung aus sonstigen Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, nicht stattfinden kann, gelten folgende Ausfallgebühren inkl. USt.:

Ab Zustandekommen der Auftrages bei Stornierung/Absage
mehr als 4 Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn: 10% der Auftragssumme
ab 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 40% der Auftragssumme
ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 80% der Auftragssumme
ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Auftragssumme
Bei einem Kursabbruch werden keine Kosten zurückerstattet.

 

3.b Zahlung durch den Teilnehmer

Bei Zahlung der Gebühren durch den jeweiligen Teilnehmer besteht Anspruch auf einen Platz in der Veranstaltung ab dem Eingang der kompletten Gebühren für die Veranstaltung bei Yoga Life Susanne Spenke. Jede Anmeldung ist verbindlich.

Die Rückerstattung der Gesamtkosten für das Angebot von Yoga Life Susanne Spenke ist nur möglich, wenn ein Ersatzteilnehmer angeboten wird. Bei einem Nicht-Erscheinen zum Angebot oder einzelnen Kurseinheiten oder bei vorzeitigem Ausstieg aus der Veranstaltung bzw. des Kurses ist keine Ermäßigung des Teilnehmer-Betrages vorgesehen.

 

4. Preisänderung

Yoga Life Susanne Spenke behält sich das Recht vor Preis- oder Programmänderungen vorzunehmen. Diese Änderungen haben keinen Einfluss auf laufende Kurse und Veranstaltungen.

 

5. Teilnahmefähigkeit / Haftung

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die Kurse und Angebote von Yoga Life Susanne Spenke nur zu nutzen, wenn er nicht unter ansteckenden Krankheiten leidet und der Nutzung keine medizinischen Bedenken entgegenstehen. In Zweifelsfällen wird der Nutzer dies vorab mit Yoga Life Susanne Spenke klären. In den Veranstaltungen obliegt es der Verantwortung des Teilnehmers zu beurteilen, ob und welche Übungen und Aktivitäten für ihn bzw. sie in Frage kommen. Er trägt die volle Verantwortung für seine Aktivitäten in den Kursen bzw. Veranstaltungen. Aus den von Yoga Life Susanne Spenke vermittelten Inhalten können keine Haftungsansprüche gegenüber Yoga Life Susanne Spenke abgeleitet werden. Yoga Life Susanne Spenke übernimmt in keiner Weise die Verantwortung bei Personen- oder Sachschäden.

Für die von Nutzern mitgebrachten Gegenstände, insbesondere Wertgegenstände und Garderobe, übernimmt Yoga Life Susanne Spenke keine Haftung.

 

6. Ausfall durch Yoga Life Susanne Spenke

Yoga Life Susanne Spenke behält sich das Recht vor, eine Veranstaltung oder einen Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderem wichtigen Grund kurzfristig abzusagen. In diesem Fall wird der Kunde umgehend informiert. Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit der Unterrichtenden oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf termingerechter Durchführung der Veranstaltung. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber Yoga Life Susanne Spenke sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen bei Veranstaltungen. Ein Ersatztermin wird individuell vereinbart.

 

7. Personenbezogene Daten

Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer und Kunden werden vertraulich behandelt. Die personenbezogenen Daten dürfen gespeichert und verarbeitet werden, werden jedoch nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken. Der Teilnehmer bzw. Kunde erklärt sich ausdrücklich mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden, hat jedoch das recht einer solchen Verwendung schriftlich zu widersprechen. Änderungen der Kontaktdaten sind unverzüglich mitzuteilen.

 

8. Kommunikation

Mitteilungen sollen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Auch E-Mail-Kommunikation ist verbindlich.

 

9. Gleichberechtigung

Im Sinne einer leichteren Lesbarkeit sind die verwendeten Begriffe meist in einer geschlechtsspezifischen Formulierung angeführt. Selbstverständlich stehen alle Veranstaltungen gleichermaßen beiden Geschlechtern offen.

 

10. Sonstiges

Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGBs bedürfen der Schriftform. Teilnehmer und sonstige Kunden, die mit Yoga Life Susanne Spenke in einer dauerhaften Rechtsbeziehung stehen, werden hiervon in Kenntnis gesetzt, verbunden mit der Aufforderung, gegebenenfalls den geänderten Bedingungen innerhalb einer angemessenen Frist zu widersprechen. Andernfalls gelten die Änderungen mangels Widerspruch als genehmigt.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle etwa unwirksamer Regelungen treten ggf. ihnen sinngemäß am nächsten kommende Bestimmungen.

 

 

Yoga Life Susanne Spenke
Susanne Spenke

Frankenberg/Sa., den 24. Juni 2020